Erfrischte Blätter

Räume für christliche Spiritualität in Berlin


Herzlich willkommen!

Wenn man eine Wanderung macht oder einen Ausflug plant, dann schaut man nach Einkehrmöglichkeiten, wo man sich stärken und ausruhen kann und etwas zu essen bekommt. Auch unsere Seele braucht immer wieder mal einen Rastplatz, wo sie neu gestärkt wird für die Lebenswanderung durch den Alltag.
Diese Seite ist eine Einladung, sich mal eine Pause im Alltagstrott zu gönnen. Hier findet ihr Einkehrmöglichkeiten für die Seele und Anregungen, zur Ruhe zu kommen und euer Herz aufzuladen.

Aufladepause - Oasentag

Über uns:

Das Projekt „Räume für christliche Spiritualität in Berlin“

Räume christlicher Spiritualität erinnern uns daran, dass Gott ein Gott ist, der erfahrbar ist und der erfahren werden will. Er wirkt in unserer Zeit. Er spricht zu uns. Er zeigt sich uns. Menschen haben schon vor Jahrhunderten Wege gesucht und gefunden, Gott in ihrem Alltag deutlicher wahrzunehmen. Es lohnt sich, diese Wege christlicher Spiritualität wieder zu entdecken.
Exerzitien, Stille, Einkehr, Meditation, Körperwahrnehmung, Gebetsformen, Andachten – all das sind Wege und Möglichkeiten, Gottes Wirken zu erfahren. Leider sind manche von ihnen in unserer Kirche in den letzten Jahrzehnten etwas verkümmert. Oft kennen wir nur noch die intellektuellen Zugänge, aber unser Geist kann mehr als denken und analysieren.
Räume christlicher Spiritualität wollen die ganzheitlichen Zugänge zu Glauben und Bibel wieder beleben.

Über uns:

Die Evangelisch-methodistische Kirche

EmK-Logo


– kurz erklärt

Wir nennen uns »evangelisch«, weil das Evangelium von Jesus Christus unser Fundament ist. Gleichzeitig kennzeichnet uns der Name als Teil der evangelischen Kirchenfamilie, die in der Reformation ihren Ausgang nahm.
»Methodistisch« heißen wir wegen einer spöttischen Bezeichnung für eine Gruppe von Studenten um John und Charles Wesley in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Statt der damals üblichen studentischen Lässigkeit praktizierten sie einen konsequenten Lebensstil. Neben intensivem Bibelstudium und gemeinsamem Beten waren ihnen vor allem die praktischen Dienste an Armen, Kranken, Arbeitslosen und Gefangenen wichtig. Deshalb wurden sie als methodistisch verspottet.
Aus dieser studentischen Bewegung wurde eine Erweckung, die das Leben vieler Menschen veränderte. Innerhalb weniger Jahrzehnte entstand daraus eine weltweite Kirche.
In Berlin und Umgebung gibt es 15 EmK-Gemeinden, die sich regelmäßig zu Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen treffen.
Dieser Text entstammt der Hompage der EmK-Deutschland (externer Link)

Über uns:

Pastorin Maren Herrendörfer

Maren Herrendörfer (Jahrgang 1974) ist seit 2003 Pastorin der Evangelisch¬methodistischen Kirche. Sie lebt seit einigen Jahren in Berlin, wo sie neben ihrer Tätigkeit als Gemeindepastorin in Zepernick (bei Berlin) für die Leitung des Projekts „Spirituelle Räume“ zuständig ist.
Sie hat eine Zusatzausbildung zur Geistlichen Begleiterin. Bei geistlicher Begleitung handelt es sich um eine vertiefende Form der Seelsorge, in der es vor allem um die Schärfung der Sinne für Gottes Wirken in unserem Leben geht.
Schon seit ihrem Theologiestudium faszinieren sie die christlichen Mystiker. 2009 verbrachte sie zum ersten Mal eine zehntägige Einkehrzeit in einem norwegischen Einkehrhaus und entdeckte die Stille als unermessliche Kraftquelle für sich, in der sie Gottes Nähe auf besondere Weise erleben kann. Seitdem ist der Wunsch in ihr gewachsen, auch in ihrer Arbeit als Pastorin mehr in dieser Richtung zu machen. Menschen in die Stille und die Begegnung mit Gott zu führen ist ihr ein Herzensanliegen.
Maren ist verheiratet und hat eine große Vorliebe für Norwegen und ausgiebige Spaziergänge in der Natur.

Aufladepausen & Einkehrmöglichkeiten

Oasentage

Eine Oase in der Wüste, zeichnet sich dadurch aus, dass es dort Wasser gibt. Wo Wasser ist, ist Leben, da ist es grün, da wachsen Pflanzen, da gibt es Früchte. Wenn man in der Wüste unterwegs ist, sind Oasen ganz wichtige Anlaufstellen: um die Wasservorräte aufzufüllen und sich im Schatten der Palmen etwas auszuruhen und sich zu stärken.
Und genau darum geht beim Oasentag: er soll eine Aufladepause in unserem Alltagstrott sein, um die Wasservorräte für unser Herz aufzufüllen und sich im Schatten der Flügel Gottes etwas auszuruhen. Die täglichen Aufgaben, Termine und Sorgen zehren oft an uns, so dass wir uns manchmal wie ausgebrannt fühlen. Wir brauchen immer wieder Orte und Zeiten, um neue Kraft für die täglichen Herausforderungen zu schöpfen.
Der Oasentag soll so ein Ort sein – er ist eine Einladung, sich einmal eine Pause zu gönnen und den Dingen Raum zu geben, die wie Wasser für unser Herz sind: Schönheit, Kreativität, Freude, Hoffnung, Momente, in denen wir uns geliebt fühlen, Zeit zum Durchatmen, Zeit zum Genießen, Zeit zum Nachdenken, Zeit mit Gott …

Aufladepausen & Einkehrmöglichkeiten

Aufladepause - anders gedacht

"Oh- da ist ein Problem, da muss ich etwas tun! "
Ist das auch Deine erste Reaktion bei Problemen? Bei mir jedenfalls startet ganz schnell der "Ich-muss-helfen-Modus " oder der "Dafür-bin-ich-verantwortlich-Modus ".
Sicherlich ist es gut, Anderen zu helfen. Sicherlich ist es gut, sich angesprochen zu fühlen. Sicherlich ist es gut, mit anzupacken. Aber wie schnell sammeln sich die Verantwortlichkeiten, die Ehrenämter und die zugesagten Hilfsangebote? Wie leicht kann ich mich mit Aufgaben selbst überladen?
Jesus sagt: "Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will Euch erquicken! " (Matthäus 11,28)
Ich möchte mich von Jesus einladen lassen und von meinem "Ich-lade-mir-selbst-alles-auf " pausieren. Ich brauche diese Auflade-Pause!
Und vielleicht gelingt es mir in Zukunft ab und an liebevoll "Nein " zu sagen, zu mir selbst mit meinen Ansprüchen und zu Anderen.

Dieser Text stammt von Benjamin Huth (externer Link)

Aufladepausen & Einkehrmöglichkeiten

Meditation

Alltagsmeditation im Mai



Hier zum nachlesen



Alltagsmeditation im April



Hier zum nachlesen



Alltagsmeditation im März



Hier zum nachlesen

Alltagsmeditation im Februar



Hier zum nachlesen



Alltagsmeditation im Januar



Hier zum nachlesen

Aufladepausen & Einkehrmöglichkeiten

Stille

Stellen wir uns mal ein Wagenrad (z.B. einer Kutsche) vor. Auf diesem Rad sitzt eine Ameise. Wenn die Kutsche losfährt, ist die Bewegung am Rand des Rades viel schneller als in der Mitte. Um dieser rasenden Geschwindigkeit am äußeren Rand des Rades zu entkommen, muss die Ameise an der Speiche entlang krabbeln. Je näher sie zur Mitte des Rades kommt, umso langsamer werden die Kreise, die sie drehen muss. Wenn sie schließlich an der Nabe angekommen ist und auf dem Achsnagel sitzt, ist sie am Ruhepunkt angelangt, von dem die ganze Bewegung des Rades ausgeht. Aber ab einer bestimmten Geschwindigkeit wird es immer schwieriger, zur Mitte zu kommen, denn die Zentrifugalkraft drückt alles in die entgegengesetzte Richtung.
Ich finde, dieser Vergleich macht es sehr schön deutlich: unser Leben dreht sich oft sehr, sehr schnell. Tage, Wochen, Jahre verfliegen oft nur so. Wie oft haben wir das Gefühl, nicht hinterher zu kommen? Und wie oft fühlen wir uns gerädert? Wie die Ameise auf der Speiche zur Mitte kriechen – darauf kommt es an! Denn in der Mitte wartet Gott auf uns, der Ursprung und das Ziel unseres Lebens, der Halt und der Ruhepunkt, von dem jede Bewegung ausgeht.

Wir brauchen Momente der Stille, wo wir bewusst alles um uns herum „ausschalten“, wo wir uns auf das Wesentliche besinnen, wo wir zur Ruhe kommen und erkennen, was Gott für uns tut!

Aufladepausen & Einkehrmöglichkeiten

Geistliche Übungen (Exerzitien)

Exerzitien sind Übungen, um im alltäglichen Leben die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken, um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen und von ihm verwandeln zu lassen, um Jesus Christus als „Weg, Wahrheit und Leben“ zu suchen und mit ihm zu gehen.
Ich vergleiche so einen Übungsweg gern mit einer Glaubensreise. In der Regel erstreckt sich so eine Reise über vier Wochen. In einem Begleitheft gibt es für jeden Tag Anregungen zum Gebet und zur Besinnung sowie einen kleinen Impuls. Jede Woche steht unter einem bestimmten Thema. Man trifft sich einmal in der Woche mit anderen, die ebenfalls auf dieser „Reise“ unterwegs sind tauscht sich über seine Erfahrungen aus. Bei Bedarf sucht man das Gespräch mit dem Leiter/der Leiterin der Exerzitien bzw. Glaubensreise.

Aufladepausen & Einkehrmöglichkeiten

Geistliche Begleitung

Geistliche Begleitung möchte Menschen helfen, ihrer Sehnsucht nach einem Mehr im Glauben und Leben zu folgen und Wege zu entdecken, wie sie glauben können.
Geistliche Begleitung hilft Menschen, ihr Leben im Licht Gottes zu sehen und zu deuten und ihre Beziehung zu Gott bzw. Christus zu vertiefen. Ebenso gibt sie Anregungen zur persönlichen Gebetspraxis.
In den vergangenen Jahren wurden Exerzitien als ein mögliches Mittel der Einübung in geistliche Vollzüge auch in den evangelischen Kirchen entdeckt. Sie bieten die Möglichkeit, verschiedene Formen des geistlichen Übens nicht nur theoretisch zu bedenken, sondern durch praktische Übungen einen Erfahrungshorizont zu eröffnen.
Exerzitien sind eine mögliche Antwort auf die Sehnsucht vieler Menschen nach Spiritualität.

Termine

Eine Aufladepause für zwischendurch ?!?

Du brauchst einen Moment der Ruhe? Genau jetzt? Dann lass Dich zu einer 10-minütigen Meditation einladen!
Nur zwei Klicks entfernt

Flyer SommerSeminar 2021




TERMIN VERSCHOBEN
20. August 2021, 19:00 Uhr

"reifen"

Meditationsandacht

ONLINE




Meditation Online? Wie geht das?

  • Jede/r gestaltet sich selbst einen kleinen ruhigen Ort zuhause (bequeme Sitzmöglichkeit, eine Kerze auf dem Tisch, vielleicht eine Tasse Tee oder Kaffee …)
  • Wir sind über Video (Zoom-Meeting) miteinander verbunden. Den Link bekommt ihr einige Tage vorher zugeschickt!
  • Es gibt Impulse, die Möglichkeit zu Austausch, Anleitungen zu Übungen und zur Meditation.





TERMIN VERSCHOBEN
HERBST
2021, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

"Geh aus mein Herz"

Meditationsspaziergang

Stille und Schönheit in der Natur genießen - beten und meditieren - Gott erleben

Treffpunkt am S-Bahnhof Buch

Flyer Meditationsspaziergang 2021
Flyer SommerSeminar 2021






14. August 2021, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

"Ihr werdet sein wie ein bewässerter Garten"

christliche Kontemplation

Impulse -Austausch - Übungen

der Ort

die Erlöserkirche

Wegbeschreibung:
Die Erlöserkirche liegt direkt zwischen S Nordbahnhof und U Rosenthaler Platz und ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Das Kirchgebäude befindet sich im Hinterhof der Schröderstraße 5. Der Kirchsaal ist leider nur über Treppen zu erreichen und liegt im 2. OG.


Um zur Karte zu gelangen auf die Grafik klicken.

Impuls

Wärmekissen für die Seele

Wie wohl tut es, wenn man eine verspannte Schulter hat, sich ein warmes Körnerkissen auf die schmerzende Stelle zu legen! Oder wie herrlich ist es, wenn man durchgefroren ist, in ein heißes Bad zu steigen. Die Wärme durchdringt und umgibt einen, die verspannten Muskeln lösen sich, man fühlt sich wieder locker und kommt zur Ruhe. Eintauchen in Wohlbefinden, sich in Wärme einhüllen!
Nicht nur unser Körper braucht das, auch unsere Seele. Sie wird von vielem gehetzt und getrieben, auch sie friert manchmal und ist verspannt – durch die Sorgen des Alltags, durch die Corona-Pandemie, durch Unstimmigkeiten in der Familie oder Enttäuschungen in Beziehungen, durch viele Anforderungen und Eindrücke, die täglich auf sie einprasseln. Auch sie braucht manchmal ein entspannendes Bad, ein wohltuendes Wärmekissen. Gottes Wort will so eine Wärmequelle für uns sein. Sein „Friede mit dir!“, das er uns durch Jesus Christus immer wieder zuspricht, will uns wie ein wärmender Strom durchdringen und unsere inneren Verspannungen lösen. Wenn du das nächste Mal merkst, wie Angst und Unruhe in dir aufsteigen oder Frust und Hektik dich übermannen, dann stell dir Gottes Frieden doch einmal wie so ein Wärmekissen vor, das er liebevoll um deine Schultern legt, und lass es auf dich wirken!

Kontakt

Pastorin Maren Herrendörfer

Matestr. 21
13125 Berlin
Tel.: 030/345 05 005
E-Mail: maren.herrendoerfer@emk.de

Konto
"Spirituelle Räume"
DE70 3506 0190 1011 1670 00
Bank für Kirche und Diakonie

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung soll Nutzerinnen und Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns, die Evangelisch-methodistische Kirche in Norddeutschland (den Websitebetreiber) informieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein vollumfänglicher Schutz von Daten ist im Internet daher nicht realisierbar.
Zugriffsdaten (Tracking und Logging)
Für diese Website verwenden wir Ionos WebAnalytics. Unser Seitenprovider erhebt dafür Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als Server-Logfiles ab. Hierbei wird die IP-Adresse des Besuchers/ der Besucherin bei der Übermittlung eines Seitenabrufes übertragen und direkt nach der Übermittlung anonymisiert und ohne Personenbezug weiterverarbeitet. Personenbezogenen Daten von Websitenbesucherinnen und -besuchern werden nicht gespeichert. Somit sind keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucherinnen und Besucher möglich.
Es werden folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse (anonymisiert - ausschließlich nur zur Feststellung des Zugriffsortes)
  • Browsertyp und Browserversion
  • zuvor besuchte Webseite (Referrer)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur technischen Optimierung der Website. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.
Cookies
Wir verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Durch den Einsatz von Cookies wird diese Seite nutzerfreundlicher. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit und dauerhaft in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Außerdem können Sie bereits gesetzte Cookies in gängigen Internetbrowsern oder mit anderen Softwareprogrammen löschen. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies, ist die Funktion unserer Internetseite eingeschränkt.
Umgang mit personenbezogenen Daten
Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Kontaktmöglichkeit
Unsere Internetseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen (z.B. E-Mailadresse, Tel.). Sofern Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch zur Bearbeitung oder Kontaktaufnahme gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Routinemäßige Löschung von personenbezogenen Daten Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks erforderlich ist, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Speicherung besteht. Entfällt der Zweck, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.
Rechte des Nutzers / der Nutzerin: Auskunft, Berichtigung und Löschung
Sie als Nutzerin oder Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben das Recht auf Berichtigung falscher Daten und sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, ein Anrecht und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich direkt an uns wenden.
Ansprechpartner und Rechtsgrundlage
Wir sind verantwortlich im Sinne der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartnerin lauten:

  • Maren Herrendörfer
  • Matestr. 21
  • 13125 Berlin
  • Tel.: 030/345 05 005
  • E-Mail: maren.herrendoerfer@emk.de

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die ist die Datenschutzordnung der Evangelisch-methodistischen Kirche. Die Verwendung von Cookies und die Anfertigung von Nutzungsanalysen hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach § 6, Ziffer 2 DSO-EmK.
Umgekehrter Datenschutz
Die auf dieser Internetseite hinterlegten Kontaktdaten dienen ausschließlich der Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit dem hier gemachten Angebot. Der Verwendung dieser Kontaktdaten durch Dritte zur gewerblichen Nutzung (Adresshandel etc.) wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen und Ähnlichem behalten wir uns rechtliche Schritte vor.


Disclaimer


Haftung für Inhalte
Wir sind gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Diese Seite un ihre Unterseiten enthalten Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch uns erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind jedoch für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Viele Bilder auf dieser Webseite unterliegen den Copyright- Richtlinien von http://Pixabay.com. Diese Bilder sind im Title-Tag Namentlich gekennzeichnet.